Sprechstunden OHNE TERMIN in den nächsten Tagen

Montag (26.02.) vormittags 8-10 Uhr: Dr. Kringel & Dr. Pichorner

Montag nachmittags 14.30-16 Uhr: Dr. Pichorner

Dienstag (27.02.) vormittags 8-10 Uhr: Dr. Kringel & Dr. Pichorner

Mittwoch (28.02.) vormittags 8-10 Uhr: Dr. Pichorner

Donnerstag (29.02.) vormittags 8-10 Uhr: Dr. Kringel & Dr. Pichorner

Donnerstag nachmittags 14.30-16 Uhr: Dr. Kringel

Freitag (01.03.) vormittags 8-10 Uhr: Dr. Kringel     »»

Vorgehensweise bei ansteckenden Infekten

Im Fall einer potentiell ansteckenden Erkrankung besteht die Möglichkeit, sich zunächst per E-Mail zu melden. Wir melden uns zeitnah zurück. Bei hohem Aufkommen in der Infektsaison kann es dabei unter Umständen zu Verzögerungen kommen.

Impfungen gegen Grippe &  Corona

Die Infektsaison ist noch immer im Gange. Dabei können wir grundsätzlich unserer eigenen Immunabwehr vertrauen. Wer jedoch bisher gute Erfahrungen mit Grippeschutzimpfungen gemacht hat, ist mit einer erneuten Impfung auch gut beraten. Auf jeden Fall sollten ältere und chronisch erkrankte Mitmenschen einen zusätzlichen Schutz überdenken.

Über eine Covid-Auffrisch-Impfung ist individuell angemessen zu entscheiden. Auch hier stehen die älteren Mitmenschen und die chronisch Kranken im Mittelpunkt. Unabhängig davon würde eine Impfung sinnvoll sein, wenn man tatsächlich noch nie infiziert war.

Für eine Impfung benötigen Sie keine Anmeldung. Sie können sich einfach zu unseren Öffnungszeiten in der Praxis melden.

Wir empfehlen im Fall beider Impfungen, diese nicht am selben Tag durchzuführen. Dabei halten wir einen Abstand von einer Woche für angemessen. Unsere Empfehlung aufgrund der derzeitigen Infektionslage: erst Covid-Auffrischimpfung, danach Grippeschutzimpfung.

Wir beraten Sie gerne individuell.

Eingeschränkte Aufnahme neuer Patienten

Sehr geehrte Damen und Herren, mit der Zahl der von uns zu betreuenden Patienten sind wir seit Jahren voll ausgelastet. Uns ist es nur gelegentlich möglich, weitere Patienten aufzunehmen.